Frühjahrskonzert 2022

Hervorgehoben

Konzert am Samstag 14. Mai 2022, 19 Uhr

2022 Frühjahr Flyer A5

Werke

Johannes Brahms

  • Liebeslieder-Walzer op. 52
  • Neue Liebeslieder op. 65

Albert Dietrich

  • Aus der Sonate op. 19 zu vier Händen

Moritz Moszkowski

  • Spanische Tänze 1 – 3 op. 12 zu vier Händen

Aufführende

  • Klavier: Heinz Lendl
  • Klavier: Conrad Schütze
  • Geislinger Singkreis

Leitung

  • Thomas Rapp

Ort

  • Jahnhalle Geislingen

Karten

Hinweise

Wir bitten Sie freundlich, auch während des Konzertes eine (medizinische oder FFP2-)Maske zu tragen. Aufgrund der nach wie vor hohen Inzidenzwerte ist die Maske das beste Mittel, uns gegenseitig vor weiteren Infektionen zu schützen: vor allem Nebensitzer, für die ein besonderes Gesundheitsrisiko besteht. Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis – und auch dafür, dass Ihre konsequente Beachtung der jeweiligen Hygiene-Maßnahmen dazu beigetragen hat, dass wir gemeinsam in sämtlichen Aufführungen während der Pandemie eine weitere Verbreitung von Infektionen haben vermeiden können. Sämtliche Aufführenden sind im übrigen geimpft und unter ärztlicher Überwachung getestet.

Bach-Kantatengottesdienst: „Meinen Jesum laß ich nicht“

2022 Kantate Social MediaJohann Sebastian Bachs Kantate „Meinen Jesum laß ich nicht“ (BWV 124) stand im Mittelpunkt eines Kantatengottesdienstes in der Geislinger Stadtkirche am Sonntag, den 06. Februar 2022, um 9:30 Uhr. Unter Leitung von Bezirkskantor Thomas Rapp musizierten der Geislinger Singkreis, Vokalsolisten und ein eigens zusammengestelltes Kantatenorchester.

Erstmals im Januar des Jahres 1725 aufgeführt, basiert Bachs Kantate auf einem Choral von  Christian Keymann: entstanden unter dem Eindruck einer anderen großen Krise, des Dreißigjährigen Krieges. Dessen Kernbotschaft, das vorbehaltlose Vertrauen des Gläubigen zu Christus hat Bach eindrücklich vertont – angefangen mit einem fulminanten Eingangschor, den die Oboe (→Ruth Unterkofler) anleitet. Rezitativ und hochdramatische Arie des Tenors (→Henning Jensen) setzen der Todesfurcht die feste Zuversicht entgegen: „Ich lasse meinen Jesum nicht“. Das Rezitativ des Basses (Michael Burow-Geier) führt aus tiefer Sorge zu großer Hoffnung und stimmt auf ein federleichtes solistisches Duett ein. Darin besingen Sopran und Alt (→Judith Wiesebrock / →Anne Greiling) das „wahre Vergnügen“ des Himmels. Schließlich bekräftigt der Chor gleichermaßen sanft wie bestimmt: „Meinen Jesum laß ich nicht“.

Aufgeführt wurde diese zuvor in Geislingen noch nicht aufgeführte Bach-Kantate im gottesdienstlichen Rahmen in der Geislinger Stadtkirche am Sonntag, den 06. Februar 2022, um 9:30 Uhr; die Liturgie gestaltete Pfarrer Dietrich Crüsemann.  Die Aufführung ist im →YouTube-Kanal des Evangelischen Kirchenbezirks Geislingen als Stream verfügbar.

Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert.

Herbstkonzert 2020

Konzert am Samstag 17. Oktober 2020

Wir freuen uns, den schwierigen Bedingungen getrotzt zu haben und, um die gegebenen Abstandsregeln einzuhalten, gleich zwei Aufführungen des Herbstkonzerts angeboten zu haben

Flyer_202010_300

Werke

Ludwig van Beethoven: Messe in C-Dur op. 86

Wolfgang Amadeus Mozart: Te Deum KV 141

Aufführende

Material

2020 Herbst Plakat A3, 2020 Herbst Flyer

 

Kantatengottesdienste 12. Juli 2020

Im Rahmen von Gottesdiensten in der Geislinger Stadtkirche führte der Geislinger Singkreis am Sonntag 12. Juli 2020 zusammen mit einem Ensemble aus Vokal-Solisten und Instrumenten die Kantate „Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten!“ von Johann Sebastian Bach (BWV 172) auf.

Um bei den gegebenen Abstandsregelungen möglichst allen Interessierten den Besuch zu ermöglichen, fanden zwei identische Gottesdienste statt: um 9:30 Uhr und um 11:00 Uhr.

Der Evangelische Kirchenbezirk Geislingen stellt dankenswerterweise dazu ein Youtube-Angebot  zur Verfügung. Bitte beachten Sie die entsprechende Internetseite →www.kirchenbezirk-geislingen.de bzw. die direkte Verknüpfung zum Mitschnitt →www.youtube.com/watch?v=xWXG7VBhj7I.

Das Libretto zur Kantate können Sie hier anzeigen oder ausdrucken: →Kantate-2020-Libretto

Keine Corona-Pause

Leider musste das für Mai 2020 geplante Konzert mit Brahms‘ Liebesliederwalzer abgesagt werden. Wir freuen uns aber, diese Musik dann im nächsten Jahr, also im Frühjahr 2022, aufzuführen.

Die Coronaverordnungen unserer Landesregierung lassen seit einiger Zeit echte Chorproben zu, allerdings mit strengen Hygieneregeln zu Abstand, Händedesinfektion, Lüft-Pausen, etc. So geht unsere Probentätigkeit unverrmindert – d.h. wöchentlich – weiter. Gleichzeitig finden alle unsere Proben virtuell statt.

Sehr gerne dürfen Sie Singkreis-Luft schnuppern, persönlich oder mit PC, Tablet bzw. Smartphone. Bitte kontaktieren Sie uns, z.B. unter info@geislinger-singkreis.de. Weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum. Sie erhalten dann umgehend die Zugangsdaten.

Wir freuen uns, dass wir – auch unter diesen besonderen Umständen – wieder konzertieren können – wenn auch in leicht anderer Form als gewohnt. Beachten Sie dazu den Eintrag zum Herbstkonzert 2021.

Chor der Woche beim DLF

Der Geislinger Singkreis war in der Woche vom 23. – 29. September 2019 Chor der Woche bei Deutschlandfunk Kultur. Dazu wurde jeweils am Dienstag und Mittwoch ein 4-minütiges Kurzportrait gesendet, das in der Mediathek des Senders als Podcast verfügbar ist: → https://www.deutschlandfunkkultur.de/geislinger-singkreis-kleine-stadt-grosser-chor.2171.de.html?dram:article_id=459619

Zu hören sind unter anderem Ausschnitte aus Konzerten der letzten beiden Jahre: der Bachschen Johnnespassion und den Chichester Psalms von Leonard Bernstein.